Aktuelles

Termine und Veranstaltungen

In unserem Kalender kannst du einsehen, welche Veranstaltungen für Lehramtsstudis in nächster Zeit relevant werden.

Fresheste News zum Lehramtsstudium

Aktuelles zu den Praxisphasen im Lehramtsstudium während Corona:

Auch die Praxisphasen im Lehramtsstudium werden durch die Corona-Krise nicht verschont – und da kann natürlich die ein oder andere Frage aufkommen. Wir haben Euch gebeten, uns Eure Fragen zu schicken, damit wir sie gesammelt an das Zentrum für Lehrerbildung weitergeben können. Herausgekommen sind dabei insgesamt 11 Fragenblöcke, auf die wir in einem Interview mit dem ZfL eingehen wollten:

  1. Wie haben sich die Regelungen zu Praxisphasen im Lehramtsstudium durch Corona verändert? Welche zeitlichen Vorgaben gibt es nun?
  2. Wie kamen diese Regelungen zustande?
  3. Wie sehen Praxisphasen bzw. schulische Praktika zu Corona-Zeiten aus? Was ist anders im Vergleich zu einem „normalen“ Schulpraktikum? (Hygienebestimmungen, Klassengröße, Möglichkeiten der Beteiligung, …)
  4. Der Unterricht in den Schulen findet momentan größtenteils über digitale Medien und aus der Distanz statt. Ergibt es wirklich Sinn, ein „Corona-Praktikum“ bzw. ein digitales Praktikum anzufangen bzw. durchzuführen?
    • Wie schätzen Sie den Lerneffekt für uns Studierende im Vergleich zu einem „normalen“ Schulpraktikum ein?
    • Sind wir ein zusätzliches Infektionsrisiko in den Schulen?
  5. Gibt es „Kulanzregelungen“ bzw. einen Spielraum bezüglich der Anerkennung von Praktika?
    • Ein Beispiel ist die Universität Osnabrück, an der es eine 50%-Regelung gibt und ein individuelles Gespräch von Fall zu Fall (also eine Möglichkeit, für jeden Fall neu zu entscheiden)
  6. Durch Corona gibt es eine deutliche zeitliche Verschiebung der Praktika an den Schulen, sodass es nach Corona deutlich mehr Bewerbungen auf Praktikumsplätze geben wird. Haben Sie diese Problematik im Blick und wenn ja, wie gehen Sie damit um?
    • Praktikumsplätze in Münster sind schon so schwer zu bekommen. Haben Sie schon Erfahrungen damit gemacht, dass Studierende sich aktuell um Plätze bemühen und keine finden? Wenn ja, wie konnten Sie ihnen helfen?
    • Studierende, die ihr Rest-Praktikum noch im Sommersemester 2020 nachholen müssen, sind besonders stark von dieser Problematik betroffen. Gäbe es die Möglichkeit, den Zeitraum des möglichen Nachholens der verbleibenden Stunden auf das nächste Wintersemester zu erweitern?
  7. Die 75%-Regel für das EOP und das BFP gilt aktuell nur, wenn 75% der Praktikumszeit bereits vor dem Corona-bedingten Abbruch des Praktikums absolviert wurden.
    • Wie kam man auf diese 75%?
      Hierdurch besteht für einige das Problem, dass sich das Praktikum – bei einer Wiederaufnahme – mit einem anstehenden Auslandssemester überschneiden wird.
    • Warum gilt die 75%-Regel nicht für alle Studierenden, die vorher, währenddessen oder nachher von Corona betroffen sind?
    • Ist es möglich, die 75%-Regelung so zu erweitern, dass sie auch bei Wiederaufnahme des Praktikums gilt?
  8. Gibt es Kompensationsleistungen, die man erbringen kann, wenn das Praktikum nicht zu 75% abgeschlossen ist? Wie können diese aussehen? Wenn ja, müssen diese dann 100% der Stunden abdecken?
  9. Das ZfL hat gemeinsam mit Vertreter*innen des Instituts für Erziehungswissenschaft darüber nachgedacht, wie unter den herausfordernden Bedingungen Praktika an Schulen möglich und gewinnbringend für alle Beteiligten sein können. Waren an diesen Überlegungen auch Studierende beteiligt? Wenn nein, wieso nicht?
  10. Ist es möglich, das EOP nach den Sommerferien zu beginnen?
  11. Wie sehen die Corona-bedingten Anpassungen der Regelungen für Studien- und Prüfungsleistungen im Praxissemester aus?
    • Warum sind nun mündliche Prüfungen statt der Studienprojekte möglich?

Weiteres:

Auf Instagram veröffentlichen wir regelmäßig die neusten Informationen zum Lehramtsstudium, veröffentlichen Stellenangebote, erinnern dich an Fristen u.v.m. – schau mal vorbei! Über den Browser kannst du alle Informationen in unserem Feed auch ohne Anmeldung einsehen. Wenn du bei Instagram registriert bist, kannst du dich aber in Echtzeit über die wichtigsten News informieren lassen und unsere Stories einsehen.

View this post on Instagram

– 𝐖𝐚𝐬? – Dieser Account wird von den Inhabern der "Projektstelle Lehramt" des AStA betreut. Wir haben ihn neu ins Leben gerufen, um euch über unsere Arbeit, Tipps zum Lehramtsstudium sowie für euch interessante Veranstaltungen zu informieren. – 𝐖𝐚𝐫𝐮𝐦? – Mal ehrlich… Es gibt noch so viele Baustellen im Lehramtsstudium! Außerdem wollen wir einen zentralen Knotenpunkt bilden, der die unterschiedlichen Institutionen (Fachschaftsvertretungen, Institute, AStA, ZFL und natürlich die Studierenden selbst) zu vernetzen und eine Austauschplattform zu bieten. – 𝐖𝐚𝐧𝐧? – Wir haben donnerstags von 16-18 Uhr eine Präsenzzeit im Gebäude des AStA, zu der ihr immer vorbeischauen könnt. Ihr werdet uns aber auch bei anderen Veranstaltungen (vom ZFL, der GEW oder der FK) antreffen! Außerdem können sich alle Lehramtsstudierenden und Interessierten mit allgemeinen Fragen, beispielsweise zur Studienorganisation, jederzeit per Email an die Projektstelle wenden und auch Termine zur persönlichen Beratung vereinbaren. – 𝐖𝐢𝐞? – Die Projetstelle Lehramt beschäftigt sich mit der Frage danach, wie das Lehramtsstudium an der Universität Münster von den Studierenden bewertet wird und inwiefern daraus resultierende Erkenntnisse gewinnbringend in konkrete Ideen zur Verbesserung des Studiums umgesetzt werden können. Ferner setzt sich die Projektstelle für die Zusammenarbeit und Vernetzung mit und unter den Vertreter*innen der lehramtsbildenden Fachschaften und Fachbereiche, dem AStA sowie den gewerkschaftlichen Hochschulgruppen und den Gewerkschaften ein. In diesem Zusammenhang sollen thematische Veranstaltungen geplant und durchgeführt werden. Darüber hinaus beschäftigt sich die Projektstelle auch mit der Frage danach, inwiefern das Studium von sogenannten Drittfächern an der Uni Münster möglich ist und wie die Bildungswissenschaften im Studium eingebunden sind.

A post shared by Projektstelle "Lehramt" (@lehramt.ms) on